EMV-Kabelbefestigungs-Lösungen im Schaltschrankbau

EMV-Sicherheit wird noch flexibler.
Die Murrplastik Systemtechnik, Oppenweiler ergänzt ihr modulares EMV- Kabelbefestigungssystem um zwei neue Schirmclips: Einen EMV-Doppel- und einen EMV-Multiclip. Mit den EMV-Doppelclips kann die Packungsdichte der verlegten Kabel im Schaltschrank verdoppelt werden, mit den EMV-Multiclips können unterschiedlichste Kabeldurchmesser flexibel verkabelt und geerdet werden.

Das von der Murrplastik Systemtechnik unlängst vorgestellte EMV-taugliche Kabelbefestigungssystem zur Erdung von Kabelschirmen hat sich bereits nach kurzer Zeit am Markt fest etabliert. Der Clou: Das System besteht aus einem Montagefuß als Universalträger für die aufgesteckten Schirmclips. Die Montage erfolgt werkzeugfrei auf der 10 x 3 mm Sammelschiene oder der 35mm-Hutschiene. Der Vorteil: Bei Neuverdrahtungen oder Reparaturen muss nur der EMV-Clip auf dem Universal-Montagefuß ausgetauscht werden: Klicken, aufrasten und fertig. Mit den nun zusätzlich vorgestellten EMV-Doppel- und EMV-Multiclips geht Murrplastik noch einen Schritt weiter: Handling und Praxisnutzen werden für industrielle Anwender weiter verbessert.

 


Abb. 1: Mit den neuen EMV-Schirmclips verdoppelt sich die Packungsdichte

(Bild hochauflösend bitte anklicken)

 



Im Maschinen-, Anlagen- und Schaltschrankbau werden die Steuerungs- und Leitungskomponenten immer komplexer. Dadurch gewinnt ein gutes EMV-Konzept immer mehr an Bedeutung. Die EMV-Verkabelungslösungen von Murrplastik zur Erdung von Kabelschirmen werden den Anforderungen an niedrige Ableitwiderstände bei hohen Frequenzen gerecht.

EMV-Doppelclips. Höhere Packungsdichten. Weniger Raumbedarf.

Mit den neuen EMV Doppelclips können zwei Leitungen direkt nebeneinander kontaktiert werden. Insbesondere in der Großserie können die neuen Doppelclips ihre Vorteile ausspielen. Zum einen verdoppelt sich die Packungsdichte zum anderen müssen weniger Bauteile auf Lager vorrätig gehalten werden. Die EMV-Doppelclips gibt es in drei Versionen: für Kabel von 1,5-3 mm, von 3-6 mm und von 6-8 mm. Alle drei Größenvarianten gibt es alternativ mit und ohne Zugentlastung.

EMV-Multiclips. Vier auf einen Streich.

Mit den beiden neuen EMV-Multiclips können Kabel mit unterschiedlich dimensionierten Schirmdurchmessern fixiert und geerdet werden. Während die Standard-EMV-Schirmclips stets einen Kabeldurchmesserbereich von ca. 2-5mm aufnehmen können, sind die EMV-Multiclips Alleskönnen. Die beiden Multiclips eignen sich für Verdrahtungen mit Kabeldurchmessern von 3-12 mm bzw. von 7-18 mm. Damit decken die beiden EMV-Multiclips die gebräuchlichsten Standarddurchmesser ab. Die neuen Multiclips „ersetzen“ somit einen Kabeldurchmesserbereich, der üblicherweise von vier Standard-EMV-Clips bedient wird. In der Kleinserienfertigung und bei Wartungsarbeiten müssen weniger EMV-Clips-Sorten vorrätig gehalten werden. Beide EMV-Multiclips gibt es alternativ mit und ohne Zugentlastung.


Abb. 2: Die EMV-Multiclips. Multitalente im Schaltschrank für Verkabelungen und Erdungen in Bereichen von 3-12 mm bzw. von 7-18 mm.
(Bild hochauflösend bitte anklicken)

 


Abb. 3: Der EMV-Multiclip im Detail.
(Bild hochauflösend bitte anklicken)

 

 

3.007 Zeichen inkl. Leerzeichen

Über Murrplastik Systemtechnik GmbH

PRESSEKONTAKT
Murrplastik Systemtechnik GmbH
Dieselstraße 10
71570 Oppenweiler
Marketingleitung Günter Milla
Tel. 07191/482-2845
guenter.milla@murrplastik.de
www.murrplastik.de



Über Murrplastik Systemtechnik GmbH

Download des Pressetextes als PDF oder Word-Datei

 
PDF Word  
     

PRESSEKONTAKT
Murrplastik Systemtechnik GmbH
Dieselstraße 10
71570 Oppenweiler
Marketingleitung Günter Milla
Tel. 07191/482-2845
guenter.milla@murrplastik.de

www.murrplastik.de